Volleyballverein Vechta

 

 

1.Damenmannschaft - Bezirksklasse 2017/18

Aktuelle Infos zu allen Spielen hier ...
Aktuelle Tabelle hier ...

hier zur 2.Damen- und 3.Damenmannschaft


Den  1. Damen ist es mit sehr engagierter Unterstützung der Trainer  gelungen aus der Kreisliga in die Bezirksklasse aufzusteigen. Es war nicht leicht und auch nicht stressfrei. Aber das erreichte Ziel spricht für sich. Unterstützt wurde die Mannschaft oft von aufstrebenden Talenten der 2. Damen, die mit dem Jugendspielrecht sich nicht festgespielt haben. Einige der Spieler sind zur neuen Saison in die 1. Damen gewechselt.
Da die 1. Damen wie auch die 2. Damen als drittplatzierter aufgestiegen ist, wird die kommende Saison sehr schwer werden. Es kann nur das Ziel „Klassenerhalt“  geben. Sollte es der Mannschaft gelingen ein Team zu werden und sich besser kennenlernen, kann das Ziel „Nichtabstieg“ nach oben korrigiert werden
Leider ist Fabian, der Hauptverantwortlich in der vergangen Saison die Fäden gezogen hat und die Saisonziele „Aufstieg“ für die 1. und 2. Damenmannschaft fest als Ziel hatte, leider kurz vor den Sommerferien ausgestiegen. Das ist ein großer Verlust für den Verein und allen Damenmannschaften. Der Rückzug des 1. Trainers hat für viel Missmut und Verwirrung gesorgt. Besonders in der 1. Mannschaft gab und gibt es immer noch Probleme nach seinem Rückzug.
Nun hat Jens, der ehemalige Cotrainer sich der Mannschaft angenommen und versucht ihm alles Mögliche um die Mannschaft erfolgreich durch die Saison zu bringen. Sicherlich ist das zurzeit die größte Aufgabe im Verein. Eine Unterstützung für Jens wurde und wird noch immer gesucht.
Besonders wichtig ist es sich in der Saison nicht von verlorenen Spielen demotivieren zu lassen, sondern „jetzt erst recht“ das Erreichte zu verteidigen und um jeden Punkt als Team zu kämpfen.
Soweit erforderlich stehen gute Spieler der 2. Damen bereit um bei Engpässen zu helfen.
Schöner wäre natürlich wenn sich entsprechende Ligaspieler kurzfristig fänden und die Mannschaft in der schweren Saison unterstützen.
Große Klasse wäre es einen Trainer gewinnen zu können, der sich gemeinsam mit Jens der Mannschaft annimmt und sie weiter nach vorne bringt.
Natürlich ist die Mannschaft weiter auf zahlreiche Fans angewiesen, die bei den Punktspielen lautstark unterstützen.